Tour de Vin II – Unverschämt viel eingekauft…

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis seit ich mich mit Wein beschäftige: Wein wächst nicht in hässlichen Gegenden. Zumindest ist mir bislang keine unansehnliche Plattenbaute neben ansehnlichen Rebstöcken untergekommen. Dabei mag es sich mal wieder um eine rein subjektive Wertung handeln, aber ich bleibe dabei, Weinbaugebiete sind schön! Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute … Tour de Vin II – Unverschämt viel eingekauft… weiterlesen

Tour de Vin I – Schorle mal anders…

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis seit ich mich mit Wein beschäftige: Wein wächst nicht in hässlichen Gegenden. Zumindest ist mir bislang keine unansehnliche Plattenbaute neben ansehnlichen Rebstöcken untergekommen. Dabei mag es sich mal wieder um eine rein subjektive Wertung handeln, aber ich bleibe dabei, Weinbaugebiete sind schön! Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt … Tour de Vin I – Schorle mal anders… weiterlesen

Rotkäppchen und der Kaiser…

Wahrscheinlich komme ich mit diesem Text ein halbes Jahr zu spät. Ein Beitrag über Schaumwein passt vielleicht besser in die Weihnachtszeit. Aber eigentlich ist diese Frage in Deutschland auch vollkommen egal, wir sind schließlich Sektweltmeister. Außerdem feiern wir am kommenden Wochenende (09.05.2021) nicht nur Muttertag[1], sondern auch den Deutschen Sekttag! In keinem Land dieser Erde … Rotkäppchen und der Kaiser… weiterlesen

Immer der Nase nach…von Sinn und Sinnlosigkeit

Manche Menschen behaupten einen sechsten oder gar siebten Sinn zu haben. Die meisten Menschen, mich inbegriffen, sind aber schon mit den klassischen fünf Sinnen teilweise überfordert. Für gesunde Menschen gilt: Wir hören, sehen, tasten, schmecken und riechen. Soweit die Theorie. Gerne greifen wir in unserer Sprache zu olfaktorischen Vergleichen. Da riecht es schon mal nach … Immer der Nase nach…von Sinn und Sinnlosigkeit weiterlesen

Warnhinweise auf Weinflaschen: Blasphemie und der Ruf zu den Mistgabeln!

Weinflaschen sind eine Art Heiligtum: Trophäen und Statussymbol. Versinnbildlichung des Genusses und sogar Kunstobjekte. Bereits seit 1945 gestalten unterschiedliche namhafte Künstler die Etiketten des weltbekannten Château Mouton Rothschild. Aber selbst wer keine Flasche des edlen Premier Grand Cru sein Eigen nennt, nutzt Weinflaschen gerne als Dekoelement oder zumindest als Kerzenständer. Hat das alles bald ein … Warnhinweise auf Weinflaschen: Blasphemie und der Ruf zu den Mistgabeln! weiterlesen

Den Mund zu voll genommen…Teil I – Schwefel und Histamine

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Leider kommen Weinflaschen zumeist ohne solche Beipackzettel und mein Hausarzt geht nicht ans Telefon. Wein enthält Alkohol und Alkohol ist ein Gift; soweit so gut. Das übermäßiger Alkoholgenuss schlimme Folgen haben kann, steht außer Frage. Was passiert aber sonst noch, … Den Mund zu voll genommen…Teil I – Schwefel und Histamine weiterlesen

Besserwisserei Teil II – Schlucken oder Spucken?

Weinbereitung ist ohne Frage eine Wissenschaft. Gilt das aber auch für das Weintrinken? In dieser Rubrik möchte ich ein paar Grundlagen vermitteln, aber alles mit einem Augenzwinkern. Die Geschichte hätte auch unter jeder anderen Überschrift stehen können – wäre aber nur halb so flach. Wenig sorgt für mehr Hemmungen unter Weinanfängern, wie das Ausspucken eines … Besserwisserei Teil II – Schlucken oder Spucken? weiterlesen

Besserwisserei Teil I – Trinken für Fortgeschrittene

Weinbereitung ist ohne Frage eine Wissenschaft. Gilt das aber auch für das Weintrinken? In dieser Rubrik möchte ich ein paar Grundlagen vermitteln, aber alles mit einem Augenzwinkern. Jeder von uns sollte faktisch in der Lage sein, das Glas zum Mund zu führen, die darin befindliche Flüssigkeit in seinen Mund fließen zu lassen und zu schlucken. … Besserwisserei Teil I – Trinken für Fortgeschrittene weiterlesen